Einrichtung





Leitung:                                                       Träger der Einrichtung:



 

Betreuungsformen:

Evangelischer Kindergarten Krabbennest
75015 Bretten – Ruit
Tel.: 07252/1568
Mail:
kiga.krabbennest@ev-kirche-ruit.de

Sandra Gamer

Evangelische Kirchengemeinde
Knittlingerstrasse 10 a
75015 Bretten – Ruit
Tel.: 07252/2456
 

2 VÖ–Gruppen          (2,5 - 6 Jahre)
 
1 Krippengruppe       (1 – 3 Jahren)

In unserer Einrichtung arbeiten 9 pädagogischen Fachkräfte, eine Fachkraft für Sprachförderung, eine Berufspraktikantin, ein Hausmeister und eine Reinigungskraft und eine FSJ Kraft.

20210330_165434

Unser pädagogischer Ansatz:

Wir arbeiten in Anlehnung an die Reggio- Pädagogik. Im Mittelpunkt steht das Bild vom Kind. Kinder sind Konstrukteure ihrer Entwicklung, ihres Wissens, ihres Könnens. Sie erschließen sich ihre Umwelt aktiv und erweitern so Schritt für Schritt ihre Kenntnisse. Kindliche Entwicklung findet als Prozess innerhalb der Gemeinschaft statt.

Grundlegendes Ziel ist, Kinder zu einer demokratischen Lebensweise zu erziehen.
Wir verstehen uns als BegleiterInnen und ImpulsgeberInnen für die kindliche Entwicklung.
Das Lernen in Projekten ist eine zentrale Methode in unserem Alltag. Projekte basieren auf Interessen oder Erlebnissen der Kinder und jahreszeitlichen Begebenheiten. Sie entwickeln sich aus Spielhandlungen, Gesprächen und Beobachtungen.

Unser pädagogisches Handlungskonzept:

Wir arbeiten offen, das heißt:

Die Kinder können selbstständig, selbsttätig, selbstwirksam ihre Lernprozesse gestalten und kompetent Entscheidungen treffen.

Grundsätzlich hat das Kind die Freiheit den Spielort, das Spielzeug, den Spielpartner oder die Spielgruppe, sowie die Spieldauer selbst zu wählen. Oberste Priorität für unser pädagogisches Handeln sind die Bedürfnisse und Lernintensionen der Kinder.

Damit wir gut zusammenarbeiten und den vielfältigen Aufgaben gerecht werden, haben wir folgende Formen der Zusammenarbeit entwickelt:

  • Absprachen zu Arbeitsbeginn
  • Regelmäßige Dienstbesprechungen (Austausch, Reflexion, Situationsanalyse,
    Planung und Organisation)
  • Pädagogische Plantage
  • Fortbildungen
  • Planungsgruppen für Projekte und Veranstaltungen

Tagesablauf und Eingewöhnungskonzept

Beobachtung und Dokumentation

Unsere Schulanfänger

Gemeinsam mit den Eltern